Page URLservice/raustauschwochen/?L=2%2F%22+onfocus
Sprache:0

Raustauschwochen

Anbieter finden. Deal machen. Profitieren.

Im Aktionszeitraum von März bis Oktober 2020 finden die Raustauschwochen in Berlin, Brandenburg, Niedersachsen, Bremen und in Schleswig-Holstein statt.

Ist Ihr Heizkessel 20 Jahre alt oder älter und hat seine besten Zeiten hinter sich? Dann ist jetzt genau der richtige Moment: Tauschen Sie Ihren alten Heizkessel raus und holen Sie sich eine neue Heizung rein. Diese ist bis zu 25 Prozent sparsamer und schont aufgrund des geringeren Energieverbrauchs Ihr Haushaltsbudget und das Klima.

Unsere Raustauschwochen sind für Sie die beste Gelegenheit für eine neueHeizung: Denn erstens ist der Austausch für Sie ganz einfach und zweitens profitieren Sie von der neuen, großzügigen staatlichen Förderung sowie von den Boni der jeweiligen Energieversorger. So macht modernisieren Spaß. Sichern Sie sich jetzt die maximalen Vorteile und genießen Sie Ihr warmes Zuhause.


Und so geht es:

Alles, was der private Eigenheimbesitzer tun muss.

  • Informieren Sie sich zur Teilnahme Ihres Energieversorgers.
  • Kontaktieren Sie über das Formular Ihren Energieversorger, um Ihre Förderberatung in Anspruch zu nehmen und mögliche Boni zu sichern.
  • Ihr Energieversorger berät Sie zu Ihrer neuen Heizung und zur staatlichen Förderung.
  • Lassen Sie Ihre neue Heizung einbauen und reichen Sie die Rechnung Ihres Installateurs zusammen mit Ihrem Gutschein bis zum 31.10.2020 bei Ihrem Energieversorger ein.
  • Die Auszahlung der Prämie erfolgt über Ihren Energieversorger.

 

Maximale Förderung – minimaler Aufwand

Mit unserem Förderservice unterstützen wir Sie dabei, Ihre optimale Förderung zu finden und zu beantragen. Alles, was Sie dafür benötigen, ist ein Angebot vom Fachhandwerker und die Förderservice Checkliste. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Die MHG Heiztechnik steht Ihnen bei allen Fragen gern zur Verfügung.
MHG Heiztechnik GmbH | Brauerstraße 2 | 21244 Buchholz i. d. Nordheide
Telefon: 04181 23 55-0 | Telefax: 04181 23 55-191 | E-Mail: kontakt@mhg.de